Kodi v16 – Grundeinstellungen – Video Quellen hinzufügen

In diesem Teil der Tutorial-Serie erkläre ich endlich wie man Video Quellen also einen z.B Film in Kodi hinzufügt. Wir haben bisher die Einstellungen in Kodi angepasst und einen weiteren Scraper installiert und vorkonfiguriert. Dann legen wir mal los…

Video Quellen hinzufügen

So, nun sind wir soweit das wir die Möglichkeit haben Quellen hinzuzufügen. Wir haben unsere jeweilige Ordnerstruktur und Dateibennung vorbereitet und hoffentlich auch 1-2 Filme 😉

Eine Video Quelle in Kodi hinzufügen

Um einen Quell-Ordner in die Bibliothek aufzunehmen, gehen wir als erstes vom Homescreen aus auf:

Videos -> Dateien -> Videos hinzufügen

Nun sollte sich ein Fenster geöffnet haben, in dem wir natürlich auf „Suchen“ klicken, um unsere Quelle auszuwählen.

Wenn Ihr soweit gekommen seid, sollte sich eine Art Datei-Explorer öffnen. Hier navigiert Ihr einfach zu eurem jeweiligen Filmordner, in meinem Fall liegt der Ordner auf meinem Qnap im Ordner xbmc/Filme/ . Wie Ihr seht, ist es auch möglich eine NFS Freigabe zu nutzen.

So, nun kommt es auf eine Kleinigkeit an. Ihr könnt einerseits den kompletten Ordner „O“ in die Bibliothek aufnehmen, oder den Ordner „One.Way.Trip.(2011)“. Wenn Ihr den gesamten Ordner O hinzufügt, müsst Ihr, falls Ihr einmal einen weiteren Film in diesem Ordner „O“ ablegen solltet, lediglich nach neuen Inhalten suche. (1-2 Klicks mit der Maus). Solltet Ihr euch entscheiden die Filmordner einzeln hinzuzufügen, müsst Ihr für jeden neuen Film eine weitere Quelle anlegen.

Beides hat seine Vor- und Nachteile. Den meiner Meinung nach größten Vorteil für die Sammelordner Variante habe ich bereits genannt. -> ein einfacheres „Updaten“ für neue Filme. Der Nachteil ist jedoch, das es genau so gut passieren kann, das Ihr, aus welchen Gründen auch immer, die Scraper Einstellungen geändert habt und Kodi daraufhin alle Einträge für diesen Sammelordner „zerschießt“. Bei der „einzel – Variante“ habt Ihr diese Gefahr nicht, müsst aber jedesmal wenn ein neuer Film hinzugefügt wird, eine komplett neue Quelle anlegen, was meiner Meinung nach zuviel Zeit kostet. Dies ist jedoch eure Entscheidung und diese kann euch keiner abnehmen.

Habt Ihr euch entschieden und auf „OK“ geklickt, sollte nun ein Ordner ausgewählt worden sein. Klickt anschließend noch einmal auf „OK“. Nun sind wir bei einem der wichtigeren Schritte angelangt. Kodi fordert euch nun auf den Inhalt dieser Quelle festzulegen.

Wir arbeiten einmal alles worauf Ihr achten müsst durch:

  1. „Dieser Ordner beinhaltet:“ -> Filme.
  2. Der richtige Scraper ist gewählt (The Movie Database)

So nun kommt eine Unterscheidung. Wenn Ihr den Ordner „O“ gewählt habt tut Ihr folgendes:

  1. „Filme sind in separaten Ordnern, welche Filmtitel entsprechen“ auswählen
  2. „Rekursives Scannen“ auswählen

Wenn Ihr den Filmordner selbst gewählt habt („One.Way.Trip.(2011)“) macht Ihr folgendes:

  1. „Filme sind in separaten Ordnern, welche Filmtitel entsprechen“ auswählen
  2. „Rekursives Scannen“ NICHT aktivieren
  3. „Ordner enthält ein einziges Video“ auswählen

Bevor wir das ganze mit „OK“ bestätigen, solltet Ihr noch einmal in die Einstellungen gehen. Hierbei handelt es sich um die Einstellungen des Scrapers. Hier sollte wieder, falls es noch nicht der Fall ist, die passende Sprache gewählt werden. Gerade zu der Zeit wo ich mit Kodi begonnen habe, hatte ich ganz oft das Phänomen das hier die Einstellungen des Scrapers nicht mit denen in den Haupteinstellungen übereinstimmten. Somit wurden die Filme trotzdem auf z.B. Englisch hinterlegt, und ich kann euch sagen das ist eine nervige Angelegenheit.

Wenn Ihr also die Einstellungen nochmal überprüft habt, schließt Ihr das Fenster mit einem Klick auf „OK“. Kodi fragt euch nun ob Ihr jetzt einmal „überprüfen“ möchtet, und das solltet Ihr natürlich mit Ja bzw. „OK“ bestätigen.

Herzlichen Glückwunsch, Ihr habt eure Quelle erfolgreich hinzugefügt.

Wenn Ihr nun auf den Homescreen wechselt, solltet ihr nach einer kurzen Ladepause  unter „Neu hinzugefügte Filme“ euren frisch in die Bibliothek aufgenommenen Film sehen.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert